ausführliche Buchbeschreibung

solid gGmbH (Hrsg.) - PV-Profit
Die Rezension ist ein Service des BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

solid gGmbH (Hrsg.):
PV-PROFIT. Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen. 2006.

Verlag Solare Zukunft, Erlangen.
3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, 150 Seiten, broschiert; incl. CD-ROM
ISBN: 3-933634-23-7
79,90 EURO

 

solid gGmbH (Hrsg.) - PV-Profit

Zu den Autoren:
Das gemeinnützige Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum (solid gGmbH) aus Fürth ist bereits seit 1991 Anlaufstelle für zahlreiche informationssuchende Verbraucher, Bauherren oder Studierende. Von Einzelberatungen über Anschauungsmaterial bis zu Seminaren und Schulbesuchen bietet solid ein breites Spektrum an Informationsmöglichkeiten. Die Träger der gemeinnützigen Gesellschaft sind aktuell die Erlanger Stadtwerke AG, die Stadtwerke Schwabach GmbH, die infra fürth GmbH und die N-Ergie AG.

Der Autor Sylvio Dietrich hat die Urfassung des vorliegenden Buches und insbesondere des Berechnungsprogrammes als Diplomarbeit an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule Nürnberg eingereicht.

Zu der CD und dem Buch: (Originalbeschreibung der solid gGmbH)
Mit PVProfit steht ein dynamisches Berechnungsprogramm zur Verfügung, mit Hilfe dessen die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen, die durch eine Einspeisevergütung gemäß EEG gefördert werden, ermittelt werden kann. Mit diesem Kalkulationsprogramm kann die Investition in eine PV-Anlage schnell und einfach nach anerkannten betriebswirtschaftlichen Kriterien beurteilt werden. Das Programm berücksichtigt neben den Investitionskosten auch die Betriebskosten und die Kreditkosten sowie eine interne Verzinsung des eingesetzten Kapitals. Gerade die Kapitalkosten haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Amortisationsdauer und damit auf die Wirtschaftlichkeit ("Solar-Rendite") einer Photovoltaikanlage. Dynamisch bedeutet in diesem Zusammenhang, dass auch der Zeitpunkt der Zahlungsströme berücksichtigt wird und damit eine exakte Berücksichtigung der Eigenkapitalverzinsung möglich wird.
Das ursprüngliche Programm wurde 2003 von Sylvio Dietrich auf Excelbasis bei solid entwickelt. Es hat seither in Fachkreisen eine weite Verbreitung erhalten. Im Rahmen der Weiterentwicklung wurde das Programm in Zusammenarbeit mit der Solarschmiede nun von Excel gelöst und inhaltlich und konzeptionell erweitert. Dabei wurden auch zahlreiche Nutzerrückmeldungen berücksichtigt, um das Programm noch anwenderfreundlicher zu gestalten.
Mit PVProfit 2.0 können Anlagenplaner und -betreiber Wirtschaftlichkeitsprognosen professionell erstellen und kommunizieren. Belastbare und nachvollziehbare Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsberechnungen erleichtern auch die Verhandlungen mit privaten Geldgebern und Banken. Ein umfassendes Begleitbuch ermöglicht die effiziente Einarbeitung in die kaufmännischen Zusammenhänge, die ein Projekt von der Planung bis hin zum Betrieb tangieren. Die Funktionen und Charakteristika von PVProfit 2.0 sind: Wirtschaftlichkeitsberechnung, Liquiditätsplanung, Berücksichtigung steuerlicher Aspekte, Nachbildung von Krediten, Berücksichtigung von Fördermodellen außerhalb des EEG, Übersichtliche Ausgabe der Berechnungsergebnisse, Plausibilitätsüberprüfung, Benutzerorientierter und erläuterter Programmaufbau

(Copyright: BOXER - Infodienst: Regenerative Energie, zum Impressum)

Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite