ausführliche Buchbeschreibung

Sándor O. Pálffy - Wasserkraftanlagen
Die Rezension ist ein Service des BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

Sándor O. Pálffy:
WASSERKRAFTANLAGEN. Klein- und Kleinstkraftwerke. 2006.

expert-verlag, Renningen-Malmsheim. Band 322 der Reihe Kontakt & Studium. 6. Auflage, 275 Seiten, 174 Abb., unter Mitarbeit von 9 Ko-Autoren, broschiert
ISBN: 3-8169-2609-6
(ehemals 3-8169-1100-5)
46,00 EURO

 

Sándor O. Pálffy - Wasserkraftanlagen

Zu den Autoren:
Prof. Dr.-Ing. h.c. Sándor O. Pálffy hat das Buch gemeinsam mit den folgenden Ko-Autoren verfaßt, die jeweils für eigenständige Kapitel verantwortlich zeichnen: Prof. Dr.-Ing. Karel Brada (Technische Universität Prag), Dr.-Ing. R. Hartenstein (Energieversorgung Baden-Württemberg), Dipl.-Bauing. ETHZ Urs Müller (Ingenieurbüro Maggia, Locarno), Georg Nowotny (WKA Anlagenbau GmbH, Heidenheim/Brenz), Dipl.-Ing. P. Partzsch (Ossberger-Turbinenfabrik GmbH, Weißenburg), Dipl.-Kfm. Karl-Heinz Römer (Steuerberater, Rechtsbeistand, Worms), Wilhelm Schlimgen (Rechtsanwalt, Troisdorf-Sieglar), Dr.jur. Dieter Tratz (Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kitzingen), Dipl.-Ing. Hartmut Walcher (Walcher-Elektronik, Steuerungstechnik, Transformatoren, Eichenzell).

Zum Buch:
Das Buch erläutert ausführlich die Grundlagen der Wasserkraft sowie die Komponenten der Anlagentechnik und liefert zu allen Vorgängen die physikalische Herleitung durch entsprechende Gleichungssysteme. Das Werk setzt sich im zweiten Teil - wie bereits an der Zusammensetzung des Autorenteams erkennbar - mit energierechtlichen, wasserrechtlichen und steuerrechtlichen Aspekten auseinander. Es bietet somit dem Leser eine komplette Zusammenstellung zum Thema kleine Wasserkräfte und ist auch für technisch weniger vorgebildete Personen verständlich dargestellt, soweit man nicht die letzten Details der dargestellten Turbinenkonstruktionen oder physikalischen Herleitungen verstehen muß.
Bedauerlicherweise ist mit der Neuauflage 2002 keine erkennbare Überarbeitung vorgenommen worden, so fehlen z.B. bei der Wasserkraftschnecke Ergänzungen aus mittlerweile praktischen Erfahrungen zu den theoretischen Betrachtungen und der Abschnitt "Energierechtliche Probleme" stammt noch aus der Zeit der Monopolstellung von Energieversorgungsunternehmen, kennt nicht einmal das ehemalige Stromeinspeisungsgesetz von 1991 (!) und ist somit nicht nur überflüssig sondern irreführend.

(Copyright: BOXER - Infodienst: Regenerative Energie, zum Impressum)

Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite