ausführliche Buchbeschreibung

24. Symposium Photovoltaische Solarenergie 2009 - OTTI e.V. (Hrsg.)
Dieses Fachbuch erhielt die Rezension vom BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

OTTI e.V. (Hrsg.):
24. SYMPOSIUM "PHOTOVOLTAISCHE SOLARENERGIE". . 2009.

Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI), Regensburg, , 1. Auflage, 904 (2 Bände) plus CD-ROM Seiten, kartoniert, DIN A5: 210 x 148 mm
ISBN: 978-3-934681-93-4
170,00 EURO

 

24. Symposium Photovoltaische Solarenergie 2009 - OTTI e.V. (Hrsg.)

Zum Buch:

Das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI), Bereich Erneuerbare Energien, veranstaltete vom 04. bis 06. März 2009 in Kloster Banz, Bad Staffelstein, bereits das 24. Symposium "Photovoltaische Solarenergie". Die Veranstaltung wird von Branchenkennern häufig auch als "Mekka der Solarbranche" bezeichnet, eine Würdigung der zur Tradition gewordenen "Pflicht"veranstaltung der Solarindustrie. Das OTTI e.V. gehört zu den renommiertesten Veranstaltern von Symposien, Seminaren und Anwenderforen innerhalb der Branche Regenerative Energie. Der vorliegende Tagungsband (aufgrund des Umfangs auf zwei Bände verteilt) gibt die hochaktuellen und interessanten Fachvorträge wieder sowie eine Präsentation der Posterbeiträge. Die wissenschaftliche Gesamtleitung des Symposiums hatte Dr. Günther Ebert, Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme (Fraunhofer-ISE), Freiburg. Da sich eine zusammenfassende Bewertung der Einzelbeiträge des Bandes schwierig gestaltet, führen wir an dieser Stelle die Einzelbeiträge des Symposiums auf:

I. PERSPEKTIVEN DER PHOTOVOLTAIK

Förderprogramme für Forschung und Entwicklung - Joachim Nick-Leptin, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin

Perspektiven der Dünnschicht-Technologie - Dr.-Ing. Michael Powalla, ZSW, Stuttgart

Neue Entwicklungen der Si-Wafertechnologie - Dr. Dipl.-Phys. Martin Hermle, Fraunhofer ISE, Freiburg

II. WIE ENTWICKLET SICH DER PHOTOVOLTAIK-MARKT?

Aus Sicht der Politik - Dr. Karin Freier, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin

Aus Sicht der deutschen PV-Branche - Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp, BSW, Berlin

Aus Sicht der europäischen/globalen PV-Industrie - Dr. Winfried Hoffmann, EPIA, Brüssel, Belgien

Aus Sicht der Forschung - Prof. Dr. Eicke R. Weber, Fraunhofer ISE, Freiburg

III. KOMPONENTEN FÜR PV-SYSTEME

Wie schnell muss ein MPP-Tracker wirklich sein? - Dr. Heribert Schmidt, Fraunhofer ISE, Freiburg

Messung des dynamischen Maximum-Power-Point-Trackings bei Netzverbund-Wechselrichtern - Prof. Dr. Heinrich Häberlin, Berner Fachhochschule, Burgdorf, Schweiz

Kurzschlussschutz in PV-Anlagen - Heinz Ulrich Haas, SIBA GmbH & Co. KG, Lünen

EMV - Grenzwertlücke - Wechselrichter stört Zähler - Dipl.-Ing. Jörg Kirchhof, ISET, Kassel

Wechselrichterintegrierte Motoransteuerung für zweiachsige (C)PV Nachführsysteme - Dipl.-Ing. Olivier Stalter, Fraunhofer ISE, Freiburg

IV. INTEGRATION UND DEZENTRALE NETZSTRUKTUR

Paradigmenwechsel bei den Netzanschlussbedingungen im Niederspannungsnetz und dessen Folgen - DI Thomas Mühlberger, Fronius International, Wels, Österreich

Die neuen Grid Codes und deren Auswirkungen auf die PVWechselrichter - Dipl.-Ing. Stefan Reichert, Fraunhofer ISE, Freiburg

Netzverbesserung durch Multifunktionale Photovoltaik-Stromrichter - Dipl.-Ing. Markus Landau, ISET, Kassel

Solare Mobilität: Netzintegration von Plug-In Fahrzeugen; Chancen und Synergien für dezentrale Erzeuger am Beispiel der Photovoltaik - M.Sc. Jochen Link, Fraunhofer ISE, Freiburg

Neue Anforderungen und Nachweis der elektrischen Eigenschaften von PV-Wechselrichtern gemäß den deutschen Netzanschlussrichtlinien - Dr. Gunter Arnold, ISET, Kassel

V. ENERGIEMETEOROLOGIE / SIMULATION VON PV-SYSTEMEN

Einfluss von Strahlungsdatenquellen und Klimaschwankungen auf die Ertragsvorhersage für PV-Anlagen - Prof. Dr. Volker Quaschning, FHTW, Berlin

Spektrale Solarstrahlung aus Satellitendaten zur Bewertung des Leistungsverhaltens von Dünnschicht-Solarzellen - Dr. Anette Hammer, Universität Oldenburg

Solarleistungsvorhersage zur lokalen Netzintegration von Solarstrom - Dr. Elke Lorenz, Universität Oldenburg

Neue mathematische Modelle für Solarzellenkennlinien - Dipl.-Ing. (FH) Stephan Elies, Fraunhofer ISE, Freiburg

VI. NETZFERNE ELEKTRIFIZIERUNG

Was ist bei Mikrokrediten für netzferne Anlagen anders? - Christof Stein, Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Frankfurt

Globale Märkte der Off-Grid-PV - Markus Wackerbeck, EuPD Research, Bonn

Konzepte zur Etablierung und Stärkung von lokalen Stromanbietern auf Basis erneuerbarer Energien in Peru und Ecuador - Dipl.-Ing. Brisa Ortiz, Fraunhofer ISE, Freiburg

Betriebsführungsstrategien und Auslegung von batterielosen, photovoltaisch betriebenen Meerwasserentsalzungsanlagen - Dipl.-Ing. Joachim Went, Fraunhofer ISE, Freiburg

VII. PV-GEBÄUDEINTEGRATION

Photovoltaische Bauteile - Konsequenzen für Konstruktion und Gestaltung - Dr.-Ing. Ingrid Lützkendorf, Institut für Fertigteiltechnik und Fertigbau Weimar e.V.

PV-VH-Fassaden: Standardisierte Fassadenbekleidung mit integrierten PV-Dünnschichtmodulen - Dipl.-Ing. (FH) Claudia Hemmerle, Technische Universität Dresden

Pilot-Projekte mit cleveren Lösungen für gebäudeintegrierte Solartechnik - Willi Ernst, CENTROSOLAR AG, Paderborn

Worauf achten der Bauherr und der planende Architekt? - Prof. Dr. Wolfgang Willkomm, hwp - hullmann willkomm & partner, Hamburg

VIII. FESTVORTRAG

Können wir mit unseren demokratischen Prozessen der Geschwindigkeit des Klimawandels und der Steigerung der Energiepreise folgen? - Prof. Dr. Felix Ekardt, Universität Bremen

IX. QUALITÄT

Das RAL Gütezeichen für die Photovoltaik - Dr. Uwe Hartmann, DGS-Landesverband Berlin-Brandenburg

Der Photovoltaik-Anlagenpass: Erste Erfahrungen mit der Einführung - Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp, BSW, Berlin

Qualitätssicherung von PV-Modulen im Rahmen der Produktzertifizierung - Dipl.-Ing. Jörg Althaus, TÜV Rheinland Immissionsschutz und Energiesysteme GmbH, Köln

Performance-Qualifizierung von PV-Anlagen im Nahbereich schattenwerfender Hindernisse - Dr.-Ing. Gerd Bettenwort, SMA Solar Technolgoy AG, Niestetal

Der Europäische Jahreswirkungsgrad und seine Fehler - Dr.-Ing. Bruno Burger, Fraunhofer ISE, Freiburg

X. ENERGIEERTRAG UND PERSPEKTIVEN

Auslegungs- und Betriebserfahrungen bei Megawattanlagen - Bodo Giesler, Siemens AG, Fürth

Vergleichbarkeit von Ertragsmessungen an PV-Modulen und PV-Generatoren - Dipl.-Phys. Dirk Stellbogen, ZSW, Stuttgart

Ungebremster Kapazitätsausbau - Wie rüstet sich der Standort Deutschland? - Joachim Treder, Commerzbank AG, Hamburg

Die Rolle der Photovoltaik bei einer 100-Prozent Versorgung Deutschlands mit Erneuerbaren Energien - Dr. Eberhard Waffenschmidt, Solarenergie Förderverein Deutschland e.V. (SFV), Aachen

POSTERBEITRÄGE

SCHWERPUNKT A:
Stromversorgungssysteme mit PV

A1 Blitz- und Überspannungsschutz von Photovoltaikanlagen auf Gebäuden - Dipl.-Ing. Torsten Hoffmann, OBO Bettermann GmbH & Co. KG, Menden

A2 SiC - Transistoren für PV-Wechselrichter - Dipl.-Ing. Dirk Kranzer, Fraunhofer ISE, Freiburg

A3 Energie- und Engpassmanagement im photovoltaisch geprägten elektrischen Verteilnetz mit dem ISET-BEMI+® - Jan Ringelstein/David Nestle, ISET, Kassel

A4 Anforderungen an ein photovoltaisches Energieversorgungssystem für elektrischen, thermischen und mobilen Bedarf - Dr. Christian Blome, Mannheim

A5 Auslegungskonzept des Netzanschlusses von PV-Kraftwerken zwecks Spannungsstabilisierung und voller Nutzung der Netzkapazität - Dr. Boris Valov, ISET, Kassel

A6 Anforderungen an die Wechselrichter für PV-basierte Inselnetze (Micro Grids) - Dr.-Ing. Norbert Blacha, AEG Power Supply Systems, Warstein-Belecke

A7 Ein spanisches Solardorf - Elf Jahre gemeinschaftlicher Solarnutzung - Prof. Dr. Petra Schweizer-Ries, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg

A8 Elektrifizierungskonzept für das ländliche Afrika - Wolfgang Hofstätter, KAITO Energie AG, München

A9 Vergleich der Energieerträge großer Photovoltaikanlagen mit den gutachterlichen Vorhersagewerten - Dipl.-Ing. (FH) Florian Horschke, Evergy Engineering GmbH, München

A10 Germany vs. Spain - Unterschiedliche Erfahrungen aus dem mehrjährigen Betrieb von Solarstromkraftwerken in Deutschland und Spanien - Dipl.-Ing. (FH) Andreas Dietrich, Solar Asset Management GmbH, Berlin

A11 Lebenszyklusbetrachtung einer 50 kWpeak PV-Anlage in Luxemburg auf der Grundlage reeller Betriebsdaten - Dipl.-Ing. (FH) Daniel Koster, CRP Henri Tudor, Esch-sur-Alzette, Luxemburg

A12 Mehrertrag durch Nachführung in Deutschland, Zypern und Ägypten - Dipl.-Ing. Bastian Zinßer, Universität Stuttgart

A13 Advanced Photovoltaic Test Park in Egypt for Investigating the Performance of Differnt Module and Cell Technologies - Prof. Dr.-Ing. Mohamed Ibrahim, Hochschule Heilbronn, Künzelsau

SCHWERPUNKT B:
Qualitätssicherung, Betriebskosten und Standardisierung von PV-Komponenten und Systemen

B1 Mit Sicherheit mehr Ertrag - Gabriela Gottwald, QG solar GmbH, Gerbrunn

B2 Rechnen wir alle falsch? - Statik aus Sicht eines PV-Sachverständigen - Dipl.-Ing. (FH) Christian Keilholz, solarklima e.K., Oberbergkirchen

B3 Feuchtediffusion in Photovoltaik-Einkapselungsmaterialien - Thomas Swonke, ZAE Bayern e.V., Erlangen

B4 Der EURO-Wirkungsgrad für PV-Module als erweitertes Kennzeichen zur Leistungsbewertung - Bernd Litzenburger, SOLON AG, Berlin

B5 Erste Ergebnisse: Korrelation zwischen IR-Bildern, elektrischem Verhalten und Energieertrag von PV Modulen - Dipl.-Ing. Christian Vodermayer, BEC-Engineering GmbH, Poing

B6 Anforderungen der Zellentechnologie für das MPP-Tracking - Dipl.-Ing. Joachim Laschinski, SMA Solar Technology AG, Niestetal

SCHWERPUNKT C:
Komponenten für PV-Systeme: Module, Energiespeicher, Regler, Wechselrichter etc.

C1 4 Schritte zur Bemessung des Sicherungseinsatzes in PV-Anlagen - Heinz Ulrich Haas, SIBA GmbH & Co. KG, Lünen

C2 Neue Wechselrichternormen - MPP Tracking und Datenblatt/Typschildangaben - Dipl.-Ing./EUR.-Ing. Arno Bergmann, VDE e.V. Bereich DKE, Frankfurt

C3 Sicherheitsrelevante Aspekte bei der Auslegung von Überspannungsschutzgeräten für Photovoltaikanlagen - Dipl.-Ing. Jens Baumann, Phoenix Contact GmbH & Co.KG, Business Unit Überspannungsschutz TRABTECH, Blomberg

C4 Resultate von ersten Tests von 100kW-Wechselrichtern mit dem neuen, vollautomatischen Solargenerator-Simulator von 100 Kw - Luciano Borgna, Berner Fachhochschule, Burgdorf, Schweiz

C5 ZigBee Wechelrichterprofil - Dipl.-Ing. Michael Zillgith, Fraunhofer ISE, Freiburg

C6 Charakterisierung von verschiedenen PV Technologien mit Hilfe eines kontinuierlichen Sonnensimulators - Dipl.-Ing.(FH) Marcus Zettl, GE Global Research, Garching

C7 Qualifizierung von Stringsicherungen - Dipl.-Ing. Lars Herbst, SMA Solar Technology AG, Niestetal

C8 Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Rahmen für PVModule und Kollektoren durch die Verknüpfung von FEM-Analysen und praktischen Tests - Dipl.-Ing. Dirk Herfurth, Mounting Systems GmbH, Rangsdorf

C9 Neue nicht galvanisch getrennte Konverter für netzgekoppelte Systeme mit geerdetem PV-Generator - M.Sc. Samuel Vasconcelos Araújo, Universität Kassel

C10 Zuverlässigkeitsbetrachtung von netzgekoppelten Photovoltaik-Wechsel-richtern mit kleiner Leistung - Dr.-Ing. Norbert Henze, ISET, Kassel

C11 Sind Sicherungen in PV-Anlagen unsicher? - Dipl.-Ing. Peter Kremer, Herzogenaurach

SCHWERPUNKT D:
Gebäudeintegration und Architektur

D1 ENERGYbase - Bürohaus der Zukunft - Ing. Thomas Becker, ATB Antennen-Umwelt-Technik / TBB Techn. Büro Becker, Absam, Österreich

D2 Gebäudeintegrierte Photovoltaik - ein vielversprechendes Marktsegment? - Dipl.-Soz. Christian Münch, EuPD Research

D3 MULTIELEMENT - Untersuchungen zur Entwicklung von Fertigungs-, Prüf- sowie Einbaumethoden von multifunktional nutzbaren Photovoltaik Bauelementen/Baugruppen in der Gebäudetechnik - Siwanand Misara, ISET/Universität Kassel

D4 Erstmalige Realisierung einer in eine Schallschutz Konstruktion integrierte bifaciale Photovoltaik Anlage entlang einer Eisenbahnlinie in der Schweiz - Thomas Vontobel, TNC Consulting AG, Erlenbach, Schweiz

SCHWERPUNKT E:
Verbreitungsstrategien und Finanzierungsmodelle

E1 Wirtschaftliche Auswirkungen bei Eigenverbrauch und Überschusseinspeisung von PV-Strom entsprechend der Regelung im novellierten EEG 2009 §33 (2) - Dipl.-Ing. Björn Hemmann, solid gGmbH, Fürth-Poppenreuth

E3 Marktgerechte Vertriebsarchitektur im deutschen Photovoltaikmarkt - Markus Wackerbeck, EuPD Research, Bonn

E4 Ist der PV-Markt unlogisch? Das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage bei der Bildung von Modulpreisen - Theorie und Praxis - Dipl.-Ing. Martin Schachinger, pvXchange GmbH, Berlin

SCHWERPUNKT F:
Energiemeteorologie / Simulation von PVSystemen

F1 Kartierung der Schneebedeckungsdauer zur Ertragsabschätzung und Auslegung von PV-Systemen - Georg Wirth, Fachhochschule München

F2 MESoR - Management and Exploitation of Solar Resource Knowledge - Dr. Christian Kurz, meteocontrol GmbH, Augsburg

F3 Bewertung verschiedener Einstrahlungsquellen für PV-Ertrags-Prognosen - Dipl.-Ing. (FH) André Schumann, SolPEG GmbH, Hamburg

F4 Modellierung von Speichern in Plug-In-Fahrzeugen innerhalb regenerativ geprägter Erzeugungsstrukturen - Dipl.-Ing. (FH) Simon Schwunk, Fraunhofer ISE, Freiburg

F5 Simulationsprogramme aus Sicht von Ertragsgutachten - Dipl.-Ing. Ralf Haselhuhn, DGS Landesverband Berlin Brandenburg e. V., Berlin

F6 Wahrscheinlichkeiten bei der Simulation von PV-Systemen - Dip.-Ing. Eva Bernal Serra, GE Global Research, Garching

F7 Ertragsoptimierungsstrategien von nachgeführten PV-Anlagen - Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Stein, DGS Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., Berlin

F8 Simulation des Einflusses der Diffusverschattung auf die Erträge von einachsig nachgeführten Photovoltaik-Großanlagen - Dipl.-Ing. Philipp Vanicek, DGS Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., Berlin

F9 A novel datasheet determining the site specific energy production of PV modules - Dr. Jens Merten, CEA-INES, Le Bourget du lac, Frankreich

F10 Optimierung des Reihenabstandes aufgeständerter PV-Module für unterschiedliche Breitengrade - Dipl.-Ing. Rainer Hunfeld, Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH, Berlin

F11 Emulation des Betriebsverhaltens eines mikroamorphen Moduls - Jakob Doll, Solarschmiede GmbH, München

Autorenverzeichnis, Stichwortverzeichnis, Einführung zu Kloster Banz, Lageplan


Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite