ausführliche Buchbeschreibung

17. Symposium Bioenergie 2008 - OTTI e.V.
Dieses Fachbuch erhielt die Rezension vom BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

OTTI e.V.:
17. SYMPOSIUM "BIOENERGIE". Festbrennstoffe, Biokraftstoffe, Biogas. 2008.

Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI), Regensburg, , 1. Auflage, 449 Seiten, kartoniert, DIN A5: 209 x 148 mm
ISBN: 978-3-934681-87-3
100,00 EURO

 

17. Symposium Bioenergie 2008 - OTTI e.V.

Zum Buch:

Das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI), Bereich Erneuerbare Energien, veranstaltete am 20. und 21. November 2008 in Kloster Banz, Bad Staffelstein, bereits das 17. Symposium "BIOENERGIE - Festbrennstoffe, Biokraftstoffe, Biogas". Das OTTI gehört zu den renommiertesten Veranstaltern von Symposien, Seminaren und Anwenderforen innerhalb der Branche Regenerative Energie. Der vorliegende Tagungsband gibt die hochaktuellen und interessanten Fachvorträge wider sowie eine Präsentation der Posterbeiträge, der Besichtigungsziele und der Fachaussteller. Die fachliche Gesamtleitung hatte Dipl. Forst Ing. ETH Christoph Rutschmann. Da sich eine zusammenfassende Bewertung der Einzelbeiträge des Bandes schwierig gestaltet, führen wir an dieser Stelle die Einzelbeiträge des Symposiums auf:

A. SCHLÜSSELROLLE BIOENERGIE

Entwicklung, Stand und Zukunft der Bioenergie in Deutschland und Europa - Prof. Dr. Frithjof Staiß, ZSW, Stuttgart - 7 S.

Sichere Stromversorgung dank Bioenergie - Dr.-Ing. Kurt Rohrig, ISET, Kassel - 5 S.

Sind die Weichen richtig gestellt? - Dipl.-Ing. (FH) Uwe Holzhammer, Ecologic - Institut für Internationale und Europäische Umweltpolitik im Auftrag des BMU, Berlin - 6 S.

B. FESTBRENNSTOFFE

B1. EMISSIONSMINDERUNG

Übersichtsvortrag zur Filtertechnologie - Dipl.-Ing. Thomas Krause, Seeger Engineering AG, Hessisch Lichtenau - 6 S.

Feinstaubemissionen aus kleinen Holzfeuerungen - aktuelle Forschungsergebnisse - Peter Turowski, Technologie- und Förderzentrum (TFZ), Straubing - 7 S.

Partikelabschneider für Feinstaub bei Holz- und Pelletsfeuerungen - Jürg Singer, Rüegg Cheminée AG, Zumikon, Schweiz - 5 S.

B2. POSTERPRÄSENTATIONEN

Internationaler Handel von fester Biomasse - Nachhaltigkeitsaspekte und andere Restriktionen - Dipl.-Ing. Bernd Wollwerth, Ecofys Germany GmbH, Berlin - 3 S.

Das PELLETS@LAS Projekt - Eine umfangreiche Übersicht über den europäischen Pelletmarkt - Wolfgang Hiegl, WIP GmbH & Co. Planungs-KG, München - 6 S.

Energetische Potentiale nachwachsender Rohstoffe (Raps, Kurzumtriebsholz) und holzreicher Reststoffe aus der Landschaftspflege in Baden-Württemberg - Dipl.-Ing. Joanna Skok, European Institute for Energy Research, Universität Karlsruhe - 6 S.

Biomass-Combined-Cycle: Pilotanlage produziert 120 kW Strom aus 400 kW Holzfeuer - das zweite Projektjahr - Dipl.-Ing. Martin R. Schmid, Ökozentrum Langenbruck, Schweiz - 6 S.

Minimierung der Feinstaub-, CO- und NOx-Emissionen aus Kleinfeuerungsanlagen - Dipl.-Wi-Ing. Fabian Stenzel, ATZ Entwicklungszentrum, Sulzbach-Rosenberg - 7 S.

Klimaschutz vom Kostenfaktor zum Aktivposten für Unternehmen - Jürgen Frisch, AGO AG, Kulmbach - 4 S.

B3. BEREITSTELLUNGSKONZEPTE

Aspekte der Stammholzpelletierung - Markus Mann, Westerwälder Holzpellets GmbH, Langenbach - 4 S.

Holzströme im Cluster Forst und Holz in Bayern - Dipl.-Ing. Sebastian Fiedler, TU München, Freising - 4 S.

B4. INNOVATIVE KONZEPTE INKL. KWK

Innovative Konzepte zur KWK mit Biomasse - Prof. Dr.-Ing. Jürgen Karl, TU Graz, Österreich - 6 S.

Biomasse-GuORC - Kombinationsprozess zur energetischen Nutzung fester Biomasse - Dipl.-Ing. (FH) Thomas Winkler, Gammel Engineering GmbH, Abensberg - 5 S.

Der Heatpipe-Reformer® - Entwicklung, Inbetriebnahme und Markteinführung - Dipl.-Ing. Markus Stemann, hs energieanlagen GmbH, Freising - 5 S.

B5. BEWERTUNG: TECHNIK - WIRTSCHAFTLICHKEIT - ÖKOLOGIE - RECHT

Politische Rahmenbedingungen und Förderinstrumente - Dr.-Ing. Andreas Schütte, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), Gülzow - 6 S.

Siedlungsstruktur und Biomasse: Eine räumliche Analyse der ökonomisch-ökologischen Vorraussetzungen der Wärmebereitstellung im Wohnsektor - Dipl.-Ing. Till Jenssen, Universität Stuttgart - 6 S.

Biomasseheizwerke in Bayern - Erfahrungen aus 16 Jahren Projekt-Begleitung - Dipl.-Ing. (FH) Gilbert Krapf, C.A.R.M.E.N. e.V. biomasse GmbH, Straubing - 6 S.

C. BIOKRAFTSTOFFE

C1. NACHHALTIGKEIT

Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnung - Dr. Matthias Nickel, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Bonn und Bettina Ehmann, Bundesministerium der Finanzen, Bonn - 5 S.

Energie- und Ökobilanzen der nachhaltigen Ethanolproduktion aus stärke- und cellulosehaltigen Rohstoffen - Dr. Thomas Senn, Universität Hohenheim, Stuttgart - 6 S.

Dezentrale/regionale Energiekonzepte am Beispiel Rapsölkraftstoff - Anne Uhl, Dr. Edgar Remmele, TFZ, Straubing - 5 S.

C2. POSTERPRÄSENTATIONEN

Erdöl-Verknappung und Biotreibstoffe - Zu den Kriterien von zukunftsfähigen biogenen Treibstoffen - Prof. em. Dr. Ernst Schrimpff, FH Weihenstephan, Bundesverband Pflanzenöle e.V., Söhrewald - 10 S.

Bioethanol für dezentrale KWK - Technische Aspekte im InnoNet-Projekt Regenerative Heizzentrale - Dr.-Ing. Martin Kautz, TU Bergakademie Freiberg - 6 S.

C3. KRAFTSTOFFBEREITSTELLUNG

Einfluss des Produktionsverfahrens Winterraps und des Prozesses der Ölgewinnung auf die Rohstoffqualität und die Wirtschaftlichkeit von Rapsölkraftstoffen - Dipl.-Ing. agr. Torsten Graf, TLL, Dornburg - 6 S.

Untersuchung der physikochemischen Eigenschaften des Jatrophaöls als Grundlage für das Mapping der Pflanzenlandschaft - Prof. Dr. Sekou Traoré, Polytechnisches Institut der Universität Conakry, Guinea - 6 S.

C4. INNOVATIVE TECHNIK FÜR MOTOREN

Motor-Downsizing in Verbindung mit Ethanol als Kraftstoff in Ottomotoren - Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Rabl, Fachhochschule Regensburg - 5 S.

Dauererprobung eines BHKW-Moduls im Biokraftstoffbetrieb - Raphael Lechner, Hochschule Amberg-Weiden, Amberg - 6 S.

Einsatz von Rapsölkraftstoff in landwirtschaftlichen Traktoren - Konzept eines Landmaschinenherstellers - Dr.-Ing. Axel Kunz, John Deere Werke, Mannheim - 5 S.

C5. BEWERTUNG, UMSETZUNG

Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen im internationalen Kontext - Dr. Rainer Janssen, WIP Renewable Energies, München - 6 S.

Nutzung des Entwurfs der Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnung (BioNachV) als Planungsinstrument am Beispiel einer Palmölplantage in Ghana - Bernhard Wern, L.E.E. S.à.r.l., Junglinster, Luxemburg - 7 S.

E 85 Regionol - eine Initiative regionaler Brennereien - Dipl.-Ing. Benedikt Sprenker, Grünes Zentrum Agrar-Service GmbH, Warendorf - 6 S.

D. BIOGAS

D1. SUBSTRATE FÜR BIOGAS

Konkurrenz um Biomasse - Aktuelle Situation in Bayern unter besonderer Berücksichtigung der Biogasproduktion - Dipl.-Ing. agr. (Univ.) Stefan Rauh, TU München, Freising - 6 S.

Einfluss von Substrat und Verfahrenstechnik auf Gaserträge und Eigenschaften der Biogasgülle - Dr. Gerd Reinhold, Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL), Jena - 6 S.

Qualitätsbewertung der Einsatzstoffe und des Vergärungsprozesses mittels NIRS-Analytik - Dr. Helga Andree, TENIRS GmbH, Kiel - 6 S.

D2. POSTERPRÄSENTATIONEN

Durch neue Rohstoffkonzepte die Inputsituation von Biogasanlagen sichern und unabhängig von Weltmarkttrends agieren - Stefan Kellner , Schmack Biogas AG, Schwandorf - 6 S.

Biogas: Chance oder Risiko für die Landwirtschaft - Update der Feldstudie "Biogasanlagen in Bayern" - Prof. Dr.-Ing. Winfried Zörner, Hochschule Ingolstadt - 6 S.

methaPUR/Biogas als Kraftstoff - DI MSc Harald Bala, TBB Consulting, Asten, Österreich - 6 S.

Machbarkeitsstudie Mikrogasnetz Eichhof - Dipl.-Ing. (FH) Michael Beil, ISET e.V., Hanau - 6 S.

Biogaseinspeisung in das Erdgasnetz: Ergebnisse einer GIS-gestützten Analyse regionaler Biogaspotentiale zur Einspeisung in das Erdgasnetz - Michael Jandewerth, Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen - 6 S.

BioErdgas - Methanverluste und deren Messung - Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Matthias Sonnleitner, FH Ingolstadt - 6 S.

Aufbereitung von Biogas und Einspeisung in das Erdgasnetz: Betrachtung der verfügbaren Aufbereitungstechnologien - Prof. Dr.-Ing. Winfried Zörner, Hochschule Ingolstadt - 6 S.

Stand und Erfahrungen zur Biogaseinspeisung in Deutschland und Europa - Alexandra Lermen, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin - 4 S.

Der Biogasmarkt in Osteuropa: Exportmöglichkeiten von Biogastechnologien - Dipl.-Ing., M.Sc. Dominik Rutz, WIP Renewable Energies, München - 6 S.

Charakterisierung von Risiko-Szenarien beim anaeroben Abbau von Biomasse durch verbesserte messtechnische Überwachung des Biogas-Prozesses - Dipl.-Ing. Frank Splittgerber, E.S.C.H. Engineering Service Center und Handel GmbH, Saalfeld - 6 S.

Polyethylen in Biogasanlagen - Dipl.-Ing. Ulrich Seidelt, Frank GmbH, Mörfelden-Walldorf - 6 S.

D3. VERFAHRENS- UND ANLAGENTECHNIK

Hochlastfermentation von nachwachsenden Rohstoffen und industriellen Reststoffen - Dr.-Ing. Hans Friedmann, Agraferm Technologies AG, Pfaffenhofen - 6 S.

Biogasaufbereitung bei der Aminwäsche - Erste Erfahrungen - Karsten Wünsche, MT-BioMethan GmbH, Rockstedt - 6 S.

D4. EINSPEISUNG INS ERDGASNETZ/KRAFTSTOFFNUTZUNG

Energiewirtschaftliche Rahmenbedingungen für Biogas - EEG, Gasnetzzugangsverordnung - Dr. Claudius da Costa Gomez, Fachverband Biogas e.V., Freising - 6 S.

Biogas als Kraftstoff - Stand der Entwicklung und Hemmnisse aus Sicht der Fahrzeughersteller - Automotive Technology for Bio-Methane Use - Dipl.-Ing. Andreas Jauss, Adam Opel GmbH, Rüsselsheim - 4 S.

Biomethan als Fahrzeugkraftstoff - Praxiserfahrungen aus Europa (BIOGASMAX) - Dipl.-Ing. Michael Beil, ISET e.V., Hanau - 8 S.

D5. BEWERTUNG: WIRTSCHAFTLICHKEIT - TECHNIK - ÖKOLOGIE

Biogasnetz Braunschweig - Ein innovatives Projekt mit Modell- Charakter - Dipl.-Ing. Michael Wagner, BS|Energy, Braunschweig - 6 S.

Gärrestaufbereitung - Prof. Dr.-Ing. Peter Weiland, Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Braunschweig - 6 S.

Immisions- und Klimaschutz bei Biogasanlagen - Dipl.-Ing. (Univ.) Gerald Ebertsch, Landesamt für Umwelt, Augsburg - 6 S.

E. FESTVORTRAG

Dämpfung des globalen Klimawandels - wie weit hilft dabei Biomasse? - Prof. Dr. Hartmut Graßl, Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg - 5 S.

F. SCHLUSSVORTRAG

Imagekampagne Holzenergie - Markterfolg dank Hebelwirkung - Dipl. Forst Ing. ETH Christoph Rutschmann, Holzenergie Schweiz, Zürich, Schweiz - 6 S.

Beschreibung der Besichtigungsziele

Kurzdarstellung der 11 Fachaussteller

Autorenverzeichnis, Stichwortverzeichnis, Einführung zu Kloster Banz, Lageplan, die drei Kollegs des OTTI stellen sich vor, Veranstaltungsvorschau


Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite