ausführliche Buchbeschreibung

Dezentrale Ölsaatenverarbeitung - KTBL Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft
Die Rezension ist ein Service des BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

KTBL Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft:
DEZENTRALE ÖLSAATENVERARBEITUNG. KTBL-Schrift 427. 2005.

KTBL Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft, Darmstadt, 1. Aufl., 164 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-7843-2171-4
18,00 EURO

 

Dezentrale Ölsaatenverarbeitung - KTBL

Zum Buch:
In den über 200 dezentralen Ölverarbeitungsanlagen werden etwa 10 % des in Deutschland angebauten Rapses verarbeitet.

Die dezentrale Verarbeitung erfordert weniger Prozessstufen; auch sind Investitionsbedarf, Transportaufwand und Energiebedarf niedriger. Obwohl die Ölausbeute geringer ist als bei der zentralen Verarbeitung, wird zusätzlich ein hochwertiger Presskuchen für die Tierhaltung erzeugt.

Aus dem gepressten Öl werden hochwertige Speiseöle und/oder technische Spezialprodukte gewonnen, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei einer gezielten Vermarktung zu einer Steigerung der Wertschöpfung führen. Wesentliche Ziele der dezentralen Ölsaatenverarbeitung sind demnach nicht nur die Erhöhung der Wertschöpfung, sondern auch das Wirtschaften in geschlossenen regionalen Kreisläufen. Diese Aspekte werden in der vorliegenden Schrift ausführlich behandelt.

(Diese Angaben wurden vom Verlag übernommen)


Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite