ausführliche Buchbeschreibung

Matthias Korn, Stefan Stübing - Windenergieanlagen im Vorkommensgebiet gefährdeter Großvogelarten
Die Rezension ist ein Service des BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

Matthias Korn, Stefan Stübing:
REGIONALPLAN OBERPFALZ-NORD - AUSSCHLUSSKRITERIEN FÜR WINDENERGIEANLAGEN IM VORKOMMENSGEBIET GEFÄHRDETER GROSSVOGELARTEN. Stellungnahme des Büros für faunistische Fachfragen. 2003.

Bundesverband WindEnergie e.V. Landesvorstand Bayern, Neukirchen. 56 Seiten, DIN A4, Werkstattausgabe
Artikel-Nr. 99-003-001
80,00 EURO

 

Matthias Korn, Stefan Stübing - Windenergieanlagen im Vorkommensgebiet gefährdeter Großvogelarten

Zu den Autoren:
Dipl.-Biologe Matthias Korn und Dipl.-Biologe Stefan Stübing gehören dem Büro für faunistische Fachfragen, Linden, an. Sie sind außerdem Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Ornithologie der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V. (HGON). Das Büro für faunistische Fachfragen hat bislang über 50 Gutachten zum Vogelzuggeschehen in Mitteleuropa erstellt.
Folgende Personen haben als hinzugezogene Experten an der Studie mitgearbeitet: Dr. Lutz Dalbeck, Dr. Jürgen Kaatz, Dipl.-Biologe Ubbo Mammen, Axel Müller, Dr. Frietjof Ziesemer.

Zum Buch:
Der Bundesverband WindEnergie e.V. Landesverband Bayern hatte das Büro für faunistische Fachfragen mit der Erstellung der vorliegenden Studie beauftragt, da im Zuge der 7. Änderung zum Regionalplan Oberpfalz-Nord Vorbehaltsflächen für Windkraftanlagen festgelegt wurden, zu deren Eingrenzung Schutzradien für Brutgebiete verschiedener Vogelarten herangezogen worden waren. Die Studie untersucht deshalb gezielt die Vogelarten Schwarzstorch, Weißstorch, Rotmilan, Wespenbussard, Uhu und gibt jeweils neben allgemeinen vogelkundlichen Angaben Hinweise auf bislang bekanntgewordene Kollisionen mit Windkraftanlagen (Vogelschlag) sowie zum Verhalten der Art im Umfeld einer Windkraftanlage. Letzteres beinhaltet eine Auflistung von Einzelbeobachtungen von anerkannten Vogelkundlern, die zu einem fundierten Gesamteindruck über das Verhalten der einzelnen Arten verhelfen. Abschließend wird für jede Art das Thema Schutzradien bewertet sowie ein Fazit gezogen. Die Studie bezieht sowohl die vorhandene Literatur, eigene Forschungsergebnisse als auch sonstige bekannte Daten der einzelnen Arten mit ein und macht sie somit zu einem auch überregional bedeutsamen Werk. Abgerundet wird die Studie durch Kapitel zum Vogelzug und zu grundsätzlichen Überlegungen zur Beeinflussung von Vögeln durch Windräder. Sehr wertvoll ist auch das Literaturverzeichnis der Studie, welches 157 Quellen auflistet, darunter auch sehr viele aktuelle Aufsätze aus den letzten fünf Jahren. Die Autoren beschränken sich auf Schlußfolgerungen, die dem Leser aus fachlicher Sicht nachvollziehbar gemacht werden, und leisten somit einen Beitrag zur Versachlichung einer ansonsten häufig emotional geführten Diskussion und schaffen für Fachbehörden wie auch für Regierungsstellen eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

(Copyright: BOXER - Infodienst: Regenerative Energie, zum Impressum)

Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite