ausführliche Buchbeschreibung

Internationaler Fachkongress Holzenergie 2009 - Bundesverband BioEnergie e.V. BBE (Hrsg.)
Dieses Fachbuch erhielt die Rezension vom BOXER - Infodienst: Regenerative Energie (www.boxer99.de)

direkter Link zur Bestellseite

Bundesverband BioEnergie e.V. BBE (Hrsg.):
IHE HOLZENERGIE 2009. 9. Internationaler BBE-Fachkongress für Holzenergie. 2009.

Selbstverlag, , 1. Aufl., 246 Seiten, kartoniert, DIN A5: 210 x 147 mm
ISBN: 99-002-017
40,00 EURO

 

Internationaler Fachkongress Holzenergie 2009 - Bundesverband BioEnergie e.V. BBE (Hrsg.)

Zum Buch:

Der Bundesverband BioEnergie BBE veranstaltete vom 24. bis 25. September 2009 bereits den "9. Internationalen BBE-Fachkongress für Holzenergie" im Rahmen der Messe renexpo, Augsburg. Der vorliegende Band gibt die sehr aktuellen und interessanten Fachvorträge wider. Da aufgrund der Vielzahl von Beiträgen eine zusammenfassende Bewertung des Bandes nicht wie bei anderen Büchern des Sortimentes möglich ist, führen wir an dieser Stelle die Autoren und Vortragsthemen auf:

Block I: Politische Rahmenbedingungen für die Holzenergie in
Deutschland und Europa

Marktperspektiven - was bringen die neuen Rahmenbedingungen in der Strom- und Wärmenutzung aus Biomasse
Helmut Lamp, MdB, Bundesverband BioEnergie e.V., Bonn

Kaskadennutzung: Win-Win-Situation für die stoffliche und energetische Holznutzung
Georg Windisch, Deutscher Forstwirtschaftsrat (DFWR), Berlin

Entzerrung der Nutzenkonkurrenz durch Mobilisierung von Holz im Klein- und Kleinstprivatwald
Josef Spann, Bayerischer Waldbesitzerverband, München

Auswirkungen der EU-Direktive für Erneuerbare Energien auf die Holzenergie
Peter Rechberger, Europäischer Biomasseverband (AEBIOM), Brüssel

BlockII: Auswirkungen des novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetzes für den Bereich Holzenergie

Monitoring des novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) - Wie reagiert der Markt?
Dr. Daniela Thrän, Deutsches BiomasseForschungsZentrum (DBFZ),
Leipzig

Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Holzenergie-Projekten Sicherheit schaffen in unsicheren Zeiten - Juristische Bewertung und offene Fragen im EEG
Dr. Till Vogel, Nörr Stiefenhofer Lutz Rechtsanwälte, Frankfurt a.M.

Praxiserfahrungen mit dem novellierten EEG: Wie sehen die Holzenergieprojekte zukünftig aus? Bewertung durch einen Anlagenbetreiber
Daniel Hölder, Dalkia Energie Service GmbH, Hamburg

Praxiserfahrungen mit dem novellierten EEG: Bewertung und Konzepte eines Energieversorgers für die Holzenergie
Holger Gassner, RWE Innogy Cogen, Dortmund

BlockIII: Innovationen und Entwicklungstendenzen in der Strom- und Wärmeerzeugung aus Biomasse

Aktuelle Forschungs- und Produktentwicklungen zur Emissions- und Feinstaubminderung bei Biomassefeuerungen
Dr.-ing. Andrej Stanev, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), Gülzow

Technologie der Zukunft? - Stand und Perspektiven der Biomassevergasung
Dr.-Ing. Alexander Vogel. E.ON Ruhrgas AG, Essen

Durchbruch für die Holzvergasung? - Das geplante Holzvergasungskraftwerk in Senden
Matthias Vittek, SWU Energie GmbH, Ulm

BtX: Kraftstoffe, Strom, Wärme und mehr: Versorgungsstrategie mit holzartiger Biomasse für die thermische Vergasung in einer geplanten Großanlage
Lutz Freytag, Choren Biomass GmbH, Freiberg

Block IV: Nachhaltige und effiziente Biomasse-Bereitstellungsketten

Nachhaltigkeitsanforderungen und Kriterien für die Holznutzung im Strom- und Wärmebereich - Was ist politisch zu erwarten?
Friedrich Schmitz, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Ver- braucherschutz (BMELV), Berlin

Konzepte für eine nachhaltige Verfügbarkeit von holzartiger Biomasse - Das Beispiel Brandenburg
Prof. Dr. Dieter Murach, FH Eberswalde

Wirtschaftlichkeit und Ökologie von Kurzumtriebsplantagen auf landwirtschaftlichen Flächen - Stand, Perspektiven und Ergebnisse des BMBF-Verbundprojektes AGROWOOD
Prof. Dr. Albrecht Bemmann, TU Dresden

Praxisbericht aus dem Anbau von verschiedenen Energiehölzern: Erfahrungen, Kosten, Erträge und Hemmnisse
Dr. Andreas Winkelmann, P&P Baumschulen GmbH & Co. KG, Eitelborn

BlockV: Holz im Wärmemarkt

Wie wirken das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und die MAP-Richtlinien auf den Wärmemarkt: Eine Zwischenbilanz
Dr. Bernhard Dreher, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit(BMU), Berlin

Kommen die gesetzlichen Impulse in der Branche an? Bewertung und Erwartungen eines Anlagenherstellers
Klaus Neuner, HDG Bavaria GmbH, Massing

Versorgungssicherheit, Preisstabilität und Umweltschutz gewährleisten: Anforderungen und Aufgaben für die Pelletproduktion
Markus Mann, Westerwälder Holzpellets GmbH, Langenbach

Ausbau von Nahwärmenetzen: Schlüssel zum Erfolg für mehr Biowärme?
Dipl.-Ing. Werner Lutsch, Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. (AGFW), Frankfurt

BlockVI: Neue Biobrennstoffe zur Erweiterung der Rohstoffbasis

Landschaftspflegeholz - Planung und Genehmigung eines Biomasseheizkraftwerkes für den Nawaro-Einsatz
Dipl.-Ing. Uwe Kurth, Stemberg-Deters Umweltservice GmbH, Bentheim

Kommunaler Gehölzschnitt - Vom Entsorgungsgut zum Energierohstoff am Beispiel des geplanten Biomasseheizkraftwerkes in Heringen
Dipl.-Ing Thomas Krause, Seeger Engineering AG, Dr. Gero Hütte-von-Essen, Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo), Witzenhausen

Strom und Wärme aus Schilf: Nischenstandort mit Bedeutung für die Zukunft - Am Beispiel des geplanten Schilfheizkraftwerkes Allensbach-Kaltbrunn
Gerhard Worm, Projektleiter Allensbach-Kaltbrunn


Diese Seite stellt lediglich eine Buchbeschreibung dar. Sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Angaben und Bedingungen (unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Angaben zum Datenschutz, Lieferbarkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Zustellvarianten, etc.) finden Sie in der Bestell-Abteilung unserer Buchhandlung. Sie gelangen direkt auf die Bestellseite dieses Buches und müssen nicht erneut suchen.

direkter Link zur Bestellseite